Infrarotkamera / Wärmebildkamera Vermietung

Wir vermieten eine unserer professionellen  Infrarotkameras - ein kleiner Beitrag zur Nachhaltigkeit

 

Der Einsatzzweck bestimmt das Werkzeug

Welches Gerät benötigen Sie?

Wenn Sie erwägen, eine Infrarotkamera zu mieten, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um sicherzustellen, dass Sie das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse erhalten. Hier sind einige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. Anwendungsbereich: Überlegen Sie, wofür Sie die Infrarotkamera verwenden möchten. Soll sie für Gebäudeinspektionen, elektrische Inspektionen, mechanische Wartung, Lecksuche, Sicherheitsüberwachung oder andere Zwecke eingesetzt werden? Je nach Anwendungsbereich können verschiedene Funktionen und Spezifikationen erforderlich sein.

    Die hier angebotene IR-Kamera kann bei Gebäudeinspektionen, Suche nach Wärmebrücken, Inspektionen von Elektroanlagen, Bestimmung von überlasteten Kabeln und Leitungen, Betriebsmittel, mangelhaft ausgeführten Kontaktstellen, mechanischer Wartung, Überhitzung von Lagern, Leckuche, Funktion von Fußbodenheizungen, Suche nach Wärme- oder Kältequellen eingesetzt werden.

  2. Auflösung: Achten Sie auf die thermische Auflösung der Infrarotkamera. Eine höhere Auflösung ermöglicht detailliertere Thermogramme und eine präzisere Analyse. Grundsätzlich gilt, je höher die thermische Auflösung (Anzahl der Bildpunkte) umso auch genauer die Auswertung. Hier bieten die günstigen Geräte Auflösungen von 80 x 60 Messpunkte. Die professionellen Kameras beginnen mit 320 x 240 (76.800 Messpunkte) Die zur Zeit höherwertigsten Handgeräte behausen Auflösungen von 1024 × 768 Messpunkte.

    Die hier angebotene IR-Kamera verfügt über 320 x 240 Messpunkte.

  3. Messbereich: Stellen Sie sicher, dass die Infrarotkamera über einen ausreichenden Messbereich verfügt, um die gewünschten Messungen durchzuführen.

    Die hier angebotene IR-Kamera kann Temperaturen zwischen -30 °C und 650 °C erfassen

  4. Empfindlichkeit: Stellen Sie sicher, dass die Infrarotkamera über eine ausreichende thermische Empfindlichkeit verfügt,

    Die hier angebotene IR-Kamera bietet die thermische Empfindlichkeit von 40 mK. Es werden damit bereits Temperaturunterschiede von 0,04 °C zwischen zwei benachbarten Messpunkten bestimmbar.

  5. Benutzerfreundlichkeit: Prüfen Sie die Benutzerfreundlichkeit der Kamera, einschließlich des Bedienungskomforts, der Menüführung und der Verfügbarkeit von  Messfunktionen.

    Die hier angebotene IR-Kamera bietet wegen der bei professionellen Messungen notwendiger Einstellungsvielfalt eine Benutzerfreundlichkeit wie Sie sie auch bei anderen Geräten dieses Typs vorfinden. Wir werden Ihnen jedoch die Kamera für Ihren Einsatz voreinstellen, damit Ihre Messungen bestens verwertbar sind.

  6. Software und Datenverarbeitung: Überprüfen Sie die mitgelieferte Software und die Möglichkeiten zur Datenverarbeitung. Eine gute Software kann die Analyse und Berichterstellung vereinfachen.

    Die hier angebotene IR-Kamera verfügt über frei verfügbare Software (Volllizenz), die Sie kostenlos auf der Internetseite des Herstellers herunterladen können (Windows notwendig). Da es sich auch wieder um professionelle Software handelt, helfen wir Ihnen gerne bei der Bedienung, bzw. können die Thermogramme für Sie auswerten.

Denken Sie deshalb daran, bei Ihrer Messung ein Werkzeug einzusetzen, das die Mindestanforderungen an das Vorhaben erfüllt. Ein Nagel einer gewissen Größe kann nur mit einem Hammer entsprechender Größe eingeschlagen werden. Verwenden Sie eine IR-Kamera mit zu geringer Auflösung und Temperaturempfindlichkeit oder bedienen sie unsachgemäß, kann dies zu verfälschten Ergebnissen führen.

Bauthermografie mit einer Wärmebildkamera enconinq.de, Wir verleihen eine professionelle Infrarotkamera
PV-Analge prüfen mit der Infrarotkamera

Der Einsatzzweck bestimmt das Werkzeug

Welches Gerät benötigen Sie?

Wenn Sie erwägen, eine Infrarotkamera zu mieten, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um sicherzustellen, dass Sie das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse erhalten. Hier sind einige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. Anwendungsbereich: Überlegen Sie, wofür Sie die Infrarotkamera verwenden möchten. Soll sie für Gebäudeinspektionen, elektrische Inspektionen, mechanische Wartung, Lecksuche, Sicherheitsüberwachung oder andere Zwecke eingesetzt werden? Je nach Anwendungsbereich können verschiedene Funktionen und Spezifikationen erforderlich sein.

    Die hier angebotene IR-Kamera kann bei Gebäudeinspektionen, Suche nach Wärmebrücken, Inspektionen von Elektroanlagen, Bestimmung von überlasteten Kabeln und Leitungen, Betriebsmittel, mangelhaft ausgeführten Kontaktstellen, mechanischer Wartung, Überhitzung von Lagern, Leckuche, Funktion von Fußbodenheizungen, Suche nach Wärme- oder Kältequellen eingesetzt werden.

  2. Auflösung: Achten Sie auf die thermische Auflösung der Infrarotkamera. Eine höhere Auflösung ermöglicht detailliertere Thermogramme und eine präzisere Analyse. Grundsätzlich gilt, je höher die thermische Auflösung (Anzahl der Bildpunkte) umso auch genauer die Auswertung. Hier bieten die günstigen Geräte Auflösungen von 80 x 60 Messpunkte. Die professionellen Kameras beginnen mit 320 x 240 (76.800 Messpunkte) Die zur Zeit höherwertigsten Handgeräte behausen Auflösungen von 1024 × 768 Messpunkte.

    Die hier angebotene IR-Kamera verfügt über 320 x 240 Messpunkte.

  3. Messbereich: Stellen Sie sicher, dass die Infrarotkamera über einen ausreichenden Messbereich verfügt, um die gewünschten Messungen durchzuführen.

    Die hier angebotene IR-Kamera kann Temperaturen zwischen -30 °C und 650 °C erfassen

  4. Empfindlichkeit: Stellen Sie sicher, dass die Infrarotkamera über eine ausreichende thermische Empfindlichkeit verfügt,

    Die hier angebotene IR-Kamera bietet die thermische Empfindlichkeit von 40 mK. Es werden damit bereits Temperaturunterschiede von 0,04 °C zwischen zwei benachbarten Messpunkten bestimmbar.

  5. Benutzerfreundlichkeit: Prüfen Sie die Benutzerfreundlichkeit der Kamera, einschließlich des Bedienungskomforts, der Menüführung und der Verfügbarkeit von  Messfunktionen.

    Die hier angebotene IR-Kamera bietet wegen der bei professionellen Messungen notwendiger Einstellungsvielfalt eine Benutzerfreundlichkeit wie Sie sie auch bei anderen Geräten dieses Typs vorfinden. Wir werden Ihnen jedoch die Kamera für Ihren Einsatz voreinstellen, damit Ihre Messungen bestens verwertbar sind.

  6. Software und Datenverarbeitung: Überprüfen Sie die mitgelieferte Software und die Möglichkeiten zur Datenverarbeitung. Eine gute Software kann die Analyse und Berichterstellung vereinfachen.

    Die hier angebotene IR-Kamera verfügt über frei verfügbare Software (Volllizenz), die Sie kostenlos auf der Internetseite des Herstellers herunterladen können (Windows notwendig). Da es sich auch wieder um professionelle Software handelt, helfen wir Ihnen gerne bei der Bedienung, bzw. können die Thermogramme für Sie auswerten.

Denken Sie deshalb daran, bei Ihrer Messung ein Werkzeug einzusetzen, das die Mindestanforderungen an das Vorhaben erfüllt. Ein Nagel einer gewissen Größe kann nur mit einem Hammer entsprechender Größe eingeschlagen werden. Verwenden Sie eine IR-Kamera mit zu geringer Auflösung und Temperaturempfindlichkeit oder bedienen sie unsachgemäß, kann dies zu verfälschten Ergebnissen führen.

Bauthermografie mit einer Wärmebildkamera enconinq.de, Wir verleihen eine professionelle Infrarotkamera
PV-Analge prüfen mit der Infrarotkamera
Infrarotkamera-Set mit Ladestation und Ersatzakku Testo 883 Vermietung an Gewerbe und Privat
Set Wärmebildkamera mit Ladestation und Ersatzakku Testo 883 Verleih an Gewerbe und Privat

Technische Daten

Die Hauptdaten der IR-Kamera

IR-Auflösung von 320 x 240 Pixeln (mit SuperResolution 640 x 480 Pixel), manueller Fokus und ein sehr guter NETD von 40 mK sorgen für beste Bildqualität – so erkennen Sie thermische Auffälligkeiten an Anlagen und Gebäuden zuverlässig.

  • Sichtfeld:
    30° x 23° (Standardobjektiv), 12° x 9° (Teleobjektiv, optional)
  • Fokus:
    Ja, manuell
  • Minimum Fokusentfernung:
    < 0.1 m (Standardobjektiv)
  • Thermische Auflösung:
    320 x 240 Pixel
  • Thermische Empfindlichkeit:
    ˂ 40 mK (0,04 °C)

Weitere Informationen beim Hersteller Testo.

Technische Daten

Die Hauptdaten der IR-Kamera

IR-Auflösung von 320 x 240 Pixeln (mit SuperResolution 640 x 480 Pixel), manueller Fokus und ein sehr guter NETD von 40 mK sorgen für beste Bildqualität – so erkennen Sie thermische Auffälligkeiten an Anlagen und Gebäuden zuverlässig.

  • Sichtfeld:
    30° x 23° (Standardobjektiv), 12° x 9° (Teleobjektiv, optional)
  • Fokus:
    Ja, manuell
  • Minimum Fokusentfernung:
    < 0.1 m (Standardobjektiv)
  • Thermische Auflösung:
    320 x 240 Pixel
  • Thermische Empfindlichkeit:
    ˂ 40 mK (0,04 °C)

Weitere Informationen beim Hersteller Testo.

Infrarotkamera-Set mit Ladestation und Ersatzakku Testo 883 Vermietung an Gewerbe und Privat
Set Wärmebildkamera mit Ladestation und Ersatzakku Testo 883 Verleih an Gewerbe und Privat
Livebild eines Heizungsrohres unter dem Parkettboden, Quelle: enconinq gmbh
Infrarotbild eines Heizungsrohres unter dem Parkettboden, Quelle: enconinq gmbh
Infrarotbild eines Heizungsrohres unter dem Parkettboden, Quelle: enconinq gmbh

Hintergründe zu Thermografie

Warum und wo wird Thermografie eingesetzt?

Die Thermografie bietet gegenüber konventionellen Messverfahren entscheidende Vorteile:

  1. Berührungslose Messung: Wärmekameras ermöglichen berührungslose Temperaturmessungen aus der Ferne, ohne dass physischer Kontakt mit dem Objekt erforderlich ist. Dies ist besonders nützlich, wenn das zu messende Objekt heiß, beweglich, schwer zugänglich ist oder unter elektrischer Spannung steht.
  2. Schnelle Erfassung großer Flächen: Eine Wärmekamera kann schnell und gleichzeitig große Flächen oder mehrere Punkte messen, was zeitsparend ist und eine effiziente Inspektion ermöglicht. Dies ist besonders vorteilhaft bei der Überwachung von Prozessen oder bei der Inspektion großer Anlagen.
  3. Visualisierung von Temperaturunterschieden: Wärmekameras visualisieren Temperaturunterschiede in Echtzeit, was es einfach macht, Hotspots, Wärmelecks oder andere anomale Temperaturen zu identifizieren. Diese visuelle Darstellung erleichtert die Diagnose von Problemen und ermöglicht eine gezielte Fehlerbehebung.

Wegen der oben beschriebenen Gründen werden Wärmebildkameras oder Infrarotkameras (IR-Kameras) auf vielfältigen Gebieten eingesetzt. Dabei ist anzumerken, dass für eine korrekte Temperaturbestimmung auch die "richtige", also für den Messzweck geeignete, IR-Kamera eingesetzt werden muss. Folgend eine allgemeine Auswahl an Einsatzgebieten:

  1. Gebäudeinspektionen: Infrarotkameras können bei der Überprüfung von Gebäuden auf Wärmelecks, undichte Stellen oder fehlerhafte Isolierung helfen.
  2. Elektrische Inspektionen: Sie können verwendet werden, um überhitzte elektrische Komponenten in Schaltanlagen, Steuerschränken oder Kabelanlagen zu identifizieren, was auf potenzielle Probleme hinweisen kann.
  3. Mechanische Wartung: Infrarotkameras können verwendet werden, um den Zustand von Maschinen und Anlagen zu überprüfen, indem sie Temperaturunterschiede aufzeigen, die auf übermäßigen Verschleiß oder fehlerhafte Komponenten hinweisen können.
  4. Lecksuche: Sie können eingesetzt werden, um undichte Stellen in Rohrleitungen, Klimaanlagen oder Dächern zu finden, indem sie Feuchtigkeitsansammlungen sichtbar machen.
  5. Branderkennung: Infrarotkameras können bei der frühzeitigen Erkennung von Bränden oder heißen Stellen helfen, indem sie Temperaturen überwachen und Alarme auslösen können.
  6. Landwirtschaftliche Anwendungen: Sie können Landwirten helfen, den Zustand ihrer Felder zu überprüfen, indem sie Wasserstress, Krankheiten oder Schädlingsbefall frühzeitig erkennen.
  7. Such- und Rettungseinsätze: Infrarotkameras können bei der Suche nach Personen in dunklen oder unzugänglichen Umgebungen helfen, indem sie die Körperwärme erfassen, selbst wenn sie von Sichtbehinderungen verdeckt ist.
  8. Gebäudesicherheit: Sie können zur Überwachung von Gebäudeperimetern oder -bereichen eingesetzt werden, um verdächtige Aktivitäten oder Eindringlinge aufzuspüren, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
  9. Umweltüberwachung: Infrarotkameras können eingesetzt werden, um Umweltbedingungen wie die Temperatur von Gewässern, Böden oder Luftströmungen zu überwachen.
  10. Medizinische Anwendungen: Sie können zur Untersuchung von Körpertemperaturen verwendet werden, um Krankheiten zu diagnostizieren oder Verletzungen zu behandeln, sowie zur Überwachung von Patienten in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen.

Hintergründe zu Thermografie

Warum und wo wird Thermografie eingesetzt?

Die Thermografie bietet gegenüber konventionellen Messverfahren entscheidende Vorteile:

  1. Berührungslose Messung: Wärmekameras ermöglichen berührungslose Temperaturmessungen aus der Ferne, ohne dass physischer Kontakt mit dem Objekt erforderlich ist. Dies ist besonders nützlich, wenn das zu messende Objekt heiß, beweglich, schwer zugänglich ist oder unter elektrischer Spannung steht.
  2. Schnelle Erfassung großer Flächen: Eine Wärmekamera kann schnell und gleichzeitig große Flächen oder mehrere Punkte messen, was zeitsparend ist und eine effiziente Inspektion ermöglicht. Dies ist besonders vorteilhaft bei der Überwachung von Prozessen oder bei der Inspektion großer Anlagen.
  3. Visualisierung von Temperaturunterschieden: Wärmekameras visualisieren Temperaturunterschiede in Echtzeit, was es einfach macht, Hotspots, Wärmelecks oder andere anomale Temperaturen zu identifizieren. Diese visuelle Darstellung erleichtert die Diagnose von Problemen und ermöglicht eine gezielte Fehlerbehebung.

Wegen der oben beschriebenen Gründen werden Wärmebildkameras oder Infrarotkameras (IR-Kameras) auf vielfältigen Gebieten eingesetzt. Dabei ist anzumerken, dass für eine korrekte Temperaturbestimmung auch die "richtige", also für den Messzweck geeignete, IR-Kamera eingesetzt werden muss. Folgend eine allgemeine Auswahl an Einsatzgebieten:

    1. Gebäudeinspektionen: Infrarotkameras können bei der Überprüfung von Gebäuden auf Wärmelecks, undichte Stellen oder fehlerhafte Isolierung helfen.
    2. Elektrische Inspektionen: Sie können verwendet werden, um überhitzte elektrische Komponenten in Schaltanlagen, Steuerschränken oder Kabelanlagen zu identifizieren, was auf potenzielle Probleme hinweisen kann.
    3. Mechanische Wartung: Infrarotkameras können verwendet werden, um den Zustand von Maschinen und Anlagen zu überprüfen, indem sie Temperaturunterschiede aufzeigen, die auf übermäßigen Verschleiß oder fehlerhafte Komponenten hinweisen können.
    4. Lecksuche: Sie können eingesetzt werden, um undichte Stellen in Rohrleitungen, Klimaanlagen oder Dächern zu finden, indem sie Feuchtigkeitsansammlungen sichtbar machen.
    5. Branderkennung: Infrarotkameras können bei der frühzeitigen Erkennung von Bränden oder heißen Stellen helfen, indem sie Temperaturen überwachen und Alarme auslösen können.
    6. Landwirtschaftliche Anwendungen: Sie können Landwirten helfen, den Zustand ihrer Felder zu überprüfen, indem sie Wasserstress, Krankheiten oder Schädlingsbefall frühzeitig erkennen.
    7. Such- und Rettungseinsätze: Infrarotkameras können bei der Suche nach Personen in dunklen oder unzugänglichen Umgebungen helfen, indem sie die Körperwärme erfassen, selbst wenn sie von Sichtbehinderungen verdeckt ist.
    8. Gebäudesicherheit: Sie können zur Überwachung von Gebäudeperimetern oder -bereichen eingesetzt werden, um verdächtige Aktivitäten oder Eindringlinge aufzuspüren, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
    9. Umweltüberwachung: Infrarotkameras können eingesetzt werden, um Umweltbedingungen wie die Temperatur von Gewässern, Böden oder Luftströmungen zu überwachen.
    10. Medizinische Anwendungen: Sie können zur Untersuchung von Körpertemperaturen verwendet werden, um Krankheiten zu diagnostizieren oder Verletzungen zu behandeln, sowie zur Überwachung von Patienten in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen.
Livebild eines Heizungsrohres unter dem Parkettboden, Quelle: enconinq gmbh
Infrarotbild eines Heizungsrohres unter dem Parkettboden, Quelle: enconinq gmbh

Haben Sie Ihr Mietgerät gefunden?

Vermietung & Konditionen

Nach Abschluss des Mietvertrages ist eine Kaution in Höhe von 250 € in bar oder als Einzahlung auf unser Konto zu hinterlassen.

Die Mietkosten belaufen sich gestaffelt nach Mietdauer auf:

1 Tag 100 € (zzgl. MwSt.) und 119 € (inkl. MwSt.)
3 Tage 200 € (zzgl. MwSt.) und 238 € (inkl. MwSt.)
7 Tage 379 € (zzgl. MwSt.) und 451 € (inkl. MwSt.)

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, z.B. über das Kontaktformular weiter unten, per E-Mail oder telefonisch auf!

Wir vermieten Wärmebildkameras in Nürnberg enconinq gmbh
Infrarotkamera-Set mit Ladestation und Ersatzakku Testo 883 Vermietung an Gewerbe und Privat

Haben Sie Ihr Mietgerät gefunden?

Vermietung & Konditionen

Nach Abschluss des Mietvertrages ist eine Kaution in Höhe von 250 € in bar oder als Einzahlung auf unser Konto zu hinterlassen.

Die Mietkosten belaufen sich gestaffelt nach Mietdauer auf:

1 Tag 100 € (zzgl. MwSt.) und 119 € (inkl. MwSt.)
3 Tage 200 € (zzgl. MwSt.) und 238 € (inkl. MwSt.)
7 Tage 379 € (zzgl. MwSt.) und 451 € (inkl. MwSt.)

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, z.B. über das Kontaktformular weiter unten, per E-Mail oder telefonisch auf!

Wir vermieten Wärmebildkameras in Nürnberg enconinq gmbh
Infrarotkamera-Set mit Ladestation und Ersatzakku Testo 883 Vermietung an Gewerbe und Privat

Das Wichtigste in bewegten Bildern mit Ton

Erklärvideos zum Nachschauen

Wir haben für Sie einige kurze Videos vorbereitet, um die eine oder andere Frage zu beantworten. Bei weiteren Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns, Sie bei Ihrem Vorhaben zu unterstützen.

Elektrosachverständiger Thomas Reuter, Dipl.-Ing. (FH) in Nürnberg

Nehmen Sie direkt Kontakt auf!

Thomas Reuter, Dipl.-Ing. (FH)

Wie können wir Sie unterstützen?

Haben Sie Fragen zu Thermografie, Kameratypen, benötigen Sie Unterstützung bei Ihrem Projekt oder sind sich unschlüssig bezüglich des Mietvertrages, kontaktieren Sie uns bitte!

Lassen Sie sich unverbindlich beraten und vereinbaren Sie gleich einen Termin

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.